Übungskatalog: Spielaufbau 3 IVs gegen 2 STs (Teil 1)

In vergangenen Beiträgen (Teil 1 & Teil 2) haben wir bereits Übungsformen zum Spielaufbau von zwei Innenverteidigern gegen einen Stürmer vorgestellt. Spielt der Gegner jedoch mit zwei Stürmern kann entweder eine 3er- bzw. 5er-Kette sinnvoll sein, oder ein 6er unterstützt die beiden Innenverteidiger der 4er-Kette im Spielaufbau. Auf diese Weise kann jeweils eine Überzahl geschaffen und der Druck der gegnerischen Stürmer vermindert werden.

Auch der Spielaufbau von drei Spielern gegen zwei Stürmer muss gelernt sein, weshalb TalkTics euch dazu zwei Spielformen vorstellen möchte. Die erste ist wieder eine vereinfachte Spielform, um den Spielern Sicherheit zu geben und sie nicht zu überfordern. So funktioniert sie:

Organisation:

Ein Quadrat mit der Länge und Breite von etwa 40 Metern wird abgesteckt. Auf halber Länge wird eine 5-Meter-Zone markiert, auf deren Linien jeweils zwei (gelbe) Starthütchen platziert werden. Auf beiden Seite des Feldes wird ein großes Tor aufgestellt, das von Torhütern besetzt wird. Sechs rote Spieler bilden in den beiden Spielfeldhälften jeweils eine 3er-Kette, vier blaue Spieler positionieren sich an den gelben Hütchen.

Übungsablauf:

  • Die Übung startet mit einem Anspiel des Torwarts auf einen Spieler der roten 3er-Kette.
  • In diesem Moment dürfen die beiden blauen Spieler ihr Hütchen verlassen und den ballbesitzenden Spieler attackieren.
  • Ziel der 3er-Kette ist es, die beiden Gegner auszuspielen und in die gelbe (Tabu-) Zone zu dribbeln.
  • Wird diese Zone von einem Spieler erreicht, spielt er den Ball auf einen roten Spieler der anderen Spielhälfte.
  • Nun beginnt das gleiche Spiel in die andere Spielrichtung, während die fünf anderen Spieler wieder auf ihre Positionen zurücklaufen.
  • Erobert Team Blau den Ball, dürfen sie auf eins der beiden Tore abschließen. Ab der Balleroberung ist das Spiel für alle Spieler beider Teams frei, jeder darf verteidigen und angreifen!

Variationen:

  • Spielfeldgröße variieren um die Übung zu erschweren oder erleichtern
  • Torwart darf (nicht) angespielt werden
  • Simulieren einer unterstützenden 6: Ein roter Spieler startet ebenfalls von der gelben Zone und lässt sich in die Kette fallen
  • Nur die äußeren Spieler dürfen in die gelbe Zone dribbeln (mittlere Position im Spiel verlassen = gefährlich)
  • Ohne Tor(wart): bei Ballgewinn muss Blau die Grundlinie überdribbeln

Coachingpunkte:

  • Team Rot: Mutiges Andribbeln einfordern, offene Spielstellung, Gegner binden, Breite halten
  • Team Rot: Passzeitpunkt, Passrichtung (leicht nach vorne), Überspielen
  • Team Blau: Ausschneiden von Gegenspielern, Balance zwischen Mann- und Raumdeckung (Wann kippt der zweite Spieler ab und wann stellt er eine Anspielstation zu?), Zielstrebigkeit bei Ballgewinn

In Kürze gibt’s die zweite Spielform zum Thema „Spielaufbau 3 IVs gegen 2 ST“!

Wie gefällt euch die Spielform? Schreibt es in die Kommentare!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.