Übungskatalog: 3 vs. 2 Überzahl zum 5 vs. 5 Umschaltspiel

Ihr braucht ein besseres Boxspiel und wollt das Spiel im letzten Drittel verbessern? Heute stellen wir euch ein 3 vs. 2 Überzahlspiel auf ein Tor vor, das situativ nach Ballverlust auch das schnelle Umschalten in ein 5 vs. 5 trainiert.

Für diese Spielform werden mindestens zehn Spieler plus zwei Torspieler benötigt, sie kann aber auch mit bis zu 14 Spielern durchgeführt werden.

Organisation:
Es wird ein Spielfeld auf 16er Breite markiert, welches bis ca. 5-10 Meter in die gegnerische Hälfte reicht und an den kurzen Seiten jeweils zwei große Tore stehen hat. Zwei Hütchen markieren die Mittellinie. Im Feld postieren sich zusätzlich zu den Torspielern in der jeweiligen eigenen Hälfte zwei Innenverteidiger, die gegen einen Stürmer der gegnerischen Mannschaft agieren. An den Seiten stehen jeweils (ca. 2-3 Meter von der Mittellinie entfernt) zwei Flügelstürmer in der gegnerischen Hälfte, die den Stürmer unterstützen.

Übungsablauf:

  • Gestartet wird bei einem Torspieler der einen seiner beiden Innenverteidiger anspielt.
  • Diese spielen im 2 vs. 1 gegen den gegnerischen Stürmer die Überzahl aus und versuchen ihren eigenen Stürmer in der gegnerischen Hälfte anzuspielen.
  • Sobald dieser den Ball hat werden die beiden Flügelspieler aktiviert und es startet ein 3 vs. 2 auf das (in der Grafik: gelbe) Tor (die Spieler aus der anderen Hälfte dürfen nicht eingreifen).
  • Schaffen es die beiden Innenverteidiger, oder der Torspieler, den Ball zu erobern aktivieren sich direkt auch die zwei anderen Flügelspieler und es startet ein 5 vs. 5.
  • Das 5 vs. 5 wird so lange ausgespielt, bis der Ball entweder im Aus oder im Tor ist.
  • Anschließend beginnt der andere Torspieler mit der gleichen Aktion.

Varianten:

  • Zu Beginn sollten die Innenverteidiger der verteidigenden Mannschaft erst passiv verteidigen, bis der Stürmer den Ball angenommen hat (erleichtert das Provozieren von 3 vs. 2 Situationen)
    -> sobald die Übung läuft, dürfen die Innenverteidiger auch aktiv Vordecken

Coachingpunkte:

  • Schwerpunkt im Coaching sollte auf dem 3 vs. 2 Offensiv liegen
  • Zentrale Spieler in Ballbesitz und nicht auf dem Flügel
  • Mit Tempo auf die Innenverteidiger dribbeln um Gegner zu binden (einen IV andribbeln um ihn rauszuziehen)
  • Flügelspieler stehen: So Breit wie nötig, so hoch wie möglich
  • Erster Kontakt an Gegenspieler vorbei und schneller Abschluss auf das Tor
  • Umschaltspiel nach Ballverlust: Gegenpressing in den ersten 5-6 Sekunden + Schnelles Fallen und IV unterstützen wenn das Gegenpressing nicht erfolgreich war

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.