Coachingtipp: Wie nutze ich die Zeit vor dem Training effektiver?

Es ist 17.40 Uhr. Das Training beginnt um 18.00 Uhr und die ersten Spieler betreten den Trainingsplatz. Der Trainer läut schon über den Platz und baut seine Einheit auf. Die Spieler schnappen sich die Bälle, einige spielen ein paar Pässe, andere schießen aufs Tor und ein paar wenige Spieler laufen sich schon einmal ein und dehnen sich. Bis der Trainer alle Spieler zusammen pfeift ändert sich an diesem Bild nichts und das Training beginnt wie geplant um 18.00 Uhr.

Positiv gesehen, ist an diesem Ablauf kaum etwas einzuwenden, da alle Spieler rechtzeitig auf dem Platz sind und der Trainer das Training pünktlich starten kann. Doch was ist in den 20 Minuten passiert in denen die Mannschaft schon auf dem Platz war und sich mit sich selbst beschäftigt hat? Eigentlich gar nichts. Die Frage stellt sich hier, ob in diesen 20 Minuten nicht noch mehr Potential steckt. Könnte man diese Zeit nicht auch sinnvoll nutzen um seine Spieler weiterzuentwickeln?
TalkTics präsentiert euch heute verschiedene Möglichkeiten, die ihr als Trainer eurer Mannschaft an die Hand geben könnt für die Zeit vor dem Training.

Möglichkeit 1: Minispielform für alle Spieler

Sobald sich einige Spieler auf dem Platz zusammenfinden besteht die Möglichkeit eine Minispielform zu starten. Die bekannteste Spielform ist dabei das klassische „Eck“ welches im Normalfall ab einem 4 vs. 2 gespielt wird. Doch auch hier können kleinerer Rondospielformen oder ähnliche Minispiele aufgetragen werden, die schon bestimmte Trainingsziele beinhalten. Wichtig sollte sein, dass die Spieler diese Übung selbst aufbauen (einfacher Aufbau) und ohne Anleitung des Trainers durchspielen können.
Inspirationen für Rondospielformen findet ihr hier.

Möglichkeit 2: Spaßspiele mit Technikschwerpunkt

Das wohl bekannteste Technikspiel mit großem Spaßfaktor ist Fußballtennis. Auch hier kann mit einem simplen Aufbau (zwei Minitore nebeneinander als Netz + Hütchen für die Feldbegrenzung) eine sinnvolle Technikübung entstehen, die in der Zeit vor dem Training gespielt werden kann. Als Organisationsform bietet sich dabei vor allem der „Rundlauf“ an, bei dem alle Spieler (beliebige Anzahl) mitmachen können und auch alle viele Ballkontakte haben.

Möglichkeit 3: Individuelle Technikaufgaben in Kleingruppen

Als letzte Möglichkeit möchten wir euch das individuelle Techniktraining ans Herz legen, mit dem Ziel der Verbesserung verschiedener Grundtechniken.
Sinnvoll ist es dabei, seine Spieler in Gruppen einzuteilen, welche die gleiche Aufgabe erhalten und diese gemeinsam in der Zeit vor dem Training durchführen.

Beispiele für die Trainingspraxis:

  • Innenverteidiger
    Ziel: „Verbesserung des Passspiels über eine mittlere Distanz mit dem schwachen Fuß
    Aufgabe:
    – zwei Innenverteidiger stellen sich ca. 15-20 Meter auseinander und spielen sich wiederholt Druckpässe mit dem schwachen Fuß über diese Distanz zu
  • Außenverteidiger
    Ziel: „Verbesserung des 90°-Anspiels auf einen 6er zur Spielverlagerungen“
    Aufgabe:
    – zu zweit werden Pässe „um die Ecke“ gespielt, dabei können verschiedene Techniken angewandt werden
    – dazu bietet sich die große Variante unserer Passdreiecke an
  • Stürmer
    Ziel: „Verbesserung des Innenspanns“
    Aufgabe:
    – Die Stürmer legen sich den Ball auf die 16er Kante direkt an der Grundlinie (Torauslinie)
    – Ziel ist es den Ball mit dem Innenspann „um die Kurve“ ins Tor zu schießen

!!Wichtig!!
Die Aufgaben und Übungen, die die Spieler vom Trainer bekommen und die noch vor dem Beginn der Trainingseinheit durchgeführt werden sollen, müssen an dieses Setting angepasst sein. Die Übungen dürfen ein gewisses Trainingsziel verfolgen, sollten aber nicht zu intensiv aufgebaut und zudem ohne Anleitung eines Trainers durchführbar sein. Der Spaß sollte in dieser Phase vor dem Training noch im Vordergrund stehen und trotz einer „Aufgabe oder Übung“ sollte den Spielern Zeit gelassen werden um auf dem Trainingsplatz anzukommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.